Motivationsbogen - ROCK YOUR LIFE! Lübeck

Herzlich Willkommen!

Vielen Dank für Dein Interesse an ROCK YOUR LIFE! Lübeck. Jetzt wollen wir Dich kennenlernen!
Fülle bitte den folgenden Fragebogen ehrlich aus (und nicht vom Nachbarn abschreiben!).

Bei vielen Fragen sind Mehrfachantworten möglich.

Kontaktdaten

Wer bist Du? Wie können wir Dich erreichen?

Keine Sorge, wir verschicken keine Spam-Mails!
Aber weil wir Dich gerne erreichen würden, gib bitte eine Mailadresse an, die Du regelmäßig abrufst.

Nur für dringende Rücksprachen.

Persönliches

Eine Mentoring-Beziehung besteht für zwei Jahre.

Motivation
Trainings

Ein fester Bestandteil unseres Programms sind drei Trainings, die am Wochenende stattfinden und ein Fundament für die Beziehung mit Deinem Mentee (Schüler) bilden. Diese Trainings sind als Unterstützung für Dich gedacht. Für Training 2 (JobCoach) und Training 3 (Dein Weg) gibt es Alternativtermine: Bitte gib Deine Präferenz des bevorzugten Termins an. (Die Angaben dienen erstmal nur zu Planungszwecken.)

An diesem Tag findet in der Regel das erste Treffen der Studierenden und Schüler als Tandem statt. Mit dem Training befähigen wir Euch im Beziehungsaufbau und in Eurer Ausrichtung als Mentoringpaar. Gemeinsam lernt Ihr ROCK YOUR LIFE! kennen und findet heraus, was Mentoring bedeutet. Ihr klärt Eure gegenseitigen Erwartungen und entwickelt das Hauptziel für Eure Mentoring-Beziehung. Außerdem wird den Schülern das „Hol-Prinzip“ vermittelt, d. h. dass sie selbst die Power haben, in ihrem Leben für sich gute Entscheidungen zu treffen und für die Verwirklichung ihrer Träume verantwortlich sind.

Berufliche Orientierung durch Potentialentfaltung: Hierbei entdeckst Du mit deinem Mentee gemeinsam Eure Stärken, Interessen, Werte, Visionen und ihr entwickelt mögliche Berufe, die zu Euch (ja, auch Deine beruflichen Ziele werden thematisiert) passen und die nötigen Schritte, die ihr gehen müsst, um dort hinzugelangen. Am Mentorentag findet die erste Reflexion der Mentoring-Beziehung statt: Durch die Methode der Gruppensupervision könnt ihr (die Mentoren) bereits erste Erfahrungen aus Eurer Beziehung einbringen. Ihr lernt außerdem, wie ihr die Schüler auf deren Weg der Berufsorientierung unterstützen könnt.

Jeder kann erfolgreich sein: Es wird untersucht, was Erfolg ist und wie "erfolgreich sein" in Bezug auf die eigenen Ziele funktioniert. Gemeinsam erarbeit ihr als Mentoring-Paar, welche Ressourcen (Stärken, Menschen, Motivation etc.) der Mentee hat, um seine Ziele zu erreichen. Zusätzlich schauen wir darauf, wo es für den Schüler schwierig wird, wo er Dinge aufschiebt, vergisst und sich drückt. Diese Hindernisse räumen wir dann aus dem Weg. Das Ziel des Trainings ist, die Schüler am Ende des Tages so bestärkt zu haben, dass sie sich den zukünftigen Herausforderungen stellen können.

Allgemeines

Versuche, Dich in diese Situation hineinzuversetzen. Es gibt hier kein richtig oder falsch!

Marketing Feedback